Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?590

Hohe Auszeichnung für Hitzlsperger

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für sein Engagement gegen Homofeindlichkeit mit einem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Der heutige Vorstandsvorsitzende des Bundesligisten VfB Stuttgart habe mit seinem Coming-out ein Tabu gebrochen und seit vielen Jahren gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus in Stadien und Vereinen gekämpft, sagte Steinmeier am Donnerstag in einer Rede zur Verleihung. Die feierliche Zeremonie fand im Berliner Schloss Bellevue statt.

"Das ist die Bestätigung dessen, was ich getan habe und Ansporn, weiterzumachen", sagte Hitzlsperger nach der Auszeichnung. Seit seinem Coming-out erkenne er eine positive Entwicklung im Fußballgeschäft, auch wenn diese nicht so sichtbar sei. "Viele setzen Veränderungen gleich mit einem öffentlichen Coming-out eines Spielers. Ich nehme aber schon wahr, dass im Zusammenleben, in der Zusammenarbeit im Fußballgeschäft, andere Sensibilität vorherrscht als noch vor fünf oder zehn Jahren." Er werde nicht müde, darüber zu sprechen und die Entwicklung weiter voranzubringen.

Insgesamt zeichnete Bundespräsident Steinmeier 15 Personen für ihr gesellschaftliches Engagement aus, darunter auch den Virologen Christian Drosten und die Schauspielerin Sandra Hüller. (cw/dpa)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen