Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?598

Endlich offen schwul, aber illegal

In ihrem bewegenden Filmdrama "I Carry You With Me" erzählt Heidi Ewing die wahre Geschichte eines schwulen Migrantenpaares in den USA - jetzt hat Sony Pictures Classics einen Trailer veröffentlicht.

  • 10. Oktober 2020, noch kein Kommentar

Im Mittelpunkt des ersten Spielfilms der Dokumentarfilmerin stehen die beiden Mexikaner Iván und Gerardo, die sich in einem Club kennenlernen und ineinander verlieben. Aufgrund der Homofeindlichkeit in Mexiko und weil er sich ein besseres Leben erhofft, beginnt Iván, der von Beruf Koch ist, ein neues Leben in New York – ohne Visum und mit großen Anlaufschwierigkeiten. Gerardo folgt ihm, um mit ihm zusammen zu sein. Endlich können die beiden Männer die Beziehung führen, die in Mexiko nicht möglich war.

20 Jahre später hat Iván seinen amerikanischen Traum verwirklicht und ist Besitzer eines Restaurants. Da er seitdem seinen Sohn aus einer früheren heterosexuellen Beziehung nicht mehr gesehen hat und der junge Mann kein Visum für die USA erhält, überlegt er, nach Mexiko zurückzukehren. Weil Iván jedoch illegal in das Land gekommen ist, macht er sich große Sorgen.

Ursprünglich sollte "I Carry You With Me" ein Dokumentarfilm über zwei Freunde von Heidi Ewing werden, die illegal aus Mexiko in die USA kamen, heute ein erfolgreiches Business führen, aber unter Heimweh leiden. Sie entschied sich jedoch für einen Spielfilm mit Armando Espitia und Christian Vázquez in den Hauptrollen. Ewing arbeitet im Film mit vielen Rückblenden, die Iván und Gerardo in Mexiko zeigen.

"I Carry You With Me" feierte seine Weltpremiere Anfang des Jahres beim Sundance Filmfestival und wurde von Publikum und Kritik gefeiert. Europapremiere hatte das Romantikdrama im vergangenen Monat beim Zurich Film Festival (queer.de berichtete).

In den USA soll "I Carry You With Me" am 8. Januar 2021 in die Kinos kommen. Ein deutscher Starttermin steht bislang nicht fest. (cw)



-w-

10. Oktober 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen