Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?616

Eine Hymne auf die ewige schwule Liebe

Mit seiner neuen, verträumten Pop-Ballade "Collide" besingt MKSM das große Glück, mit einem geliebten Partner gemeinsam alt zu werden.

  • 28. Oktober 2020, noch kein Kommentar

Die emotionale und sehr persönliche Single handelt von dem ersten großen Schritt in einer Beziehung: dem Bezug einer gemeinsamen Wohnung. Für Maksim Reimer, wie MKSM mit bürgerlichem Namen heißt, ist das nicht Spießiges. Er findet Hoffnung genau dort, wo andere Zweifel sehen oder sogar säen.

Anderen schwulen Paaren will der in Russland geborene Singer-Songwriter Mut machen, sich auf eine tiefe Verbindung einzulassen, die weit über das anfängliche Verliebtsein hinausgeht. Seine eigene langjährige Partnerschaft mit seinem heutigen Ehemann habe ihm zu dem Song und dem Anfang der Woche veröffentlichten Musikvideo inspiriert, erklärte MKSM.

Das Video zu "Collide" zeigt zwei schwule Paare, deren Geschichte vom Einzug in die neue Wohnung über das gemeinsame Glück bis zur unerschütterlichen Vertrautheit im Alter symbolisch dafür steht, was Liebe wirklich ausmacht. Nämlich aneinander und miteinander zu wachsen, sich aber auch fallen lassen zu können und trotz gelegentlichem Streit immer wieder das unschätzbar Wertvolle im anderen zu erkennen. (cw/pm)



-w-

28. Oktober 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen