Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?663

So kannst du Queers aus Osteuropa unterstützen!

Wie lassen sich die Lebenslagen von migrierten LGBTI aus Osteuropa verbessern? Ein neuer Animationsfilm gibt wichtige Antworten.

  • 14. Dezember 2020, noch kein Kommentar

Viele queere Menschen in Osteuropa leben in äußerst prekären rechtlichen, ökonomischen, gesundheitlichen und sozialen Verhältnissen. Entsprechend hoch ist die Vulnerabilität unter migrierten LGBTI für physische und psychische Erkrankungen, Gewalterfahrungen, physische und sexuelle Ausbeutung, soziale Isolation und staatliche Willkür. Demgegenüber existieren nur äußerst wenige Angebote, die der spezifischen Lebenssituation einzelner Ethnien und Gruppen innerhalb der queeren Community angepasst sind.

Der Film mit dem Titel "Besonders schutzbedürftig" richtet sich an Organisationen, die mithelfen wollen, die Situation von Migrant*innen aus Osteuropa zu verbessern. Empfohlen wird u.a. Aufklärung in den Landessprachen über Landesgrenzen hinweg und die enge Einbeziehung von Betroffenen in alle Entscheidungen.

Der gut dreiminütige Clip wurde im Rahmen des Projektes "Verbesserung der Lebenslagen von migrierten LGBTQI" von der Deutschen Aidshilfe (DAH) produziert und durch eine Förderung des Auswärtigen Amts ermöglicht. Bereits im November klärte die DAH in einem ersten Animationsfilm über die oft dramatische Situation queerer Menschen in Osteuropa auf (queer.de berichtete). (cw/pm)



-w-

14. Dezember 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen