Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?669

Schwule Liebe in Albanor

Der Kurzfilm "Aufstieg der Queltin" bildet den sehr gelungenen Auftakt einer neuen queeren Fantasy-Musical-Serie - zum Cast gehört u.a. Klaus Nierhoff.

  • 20. Dezember 2020, noch kein Kommentar

Im Mittelpunkt des ersten Kapitels der "Chroniken von Albanor" steht die Begegnung zwischen Cyrus und Tamino. Cyrus gehört zu der Queltin genannten Gruppe von homosexuellen Zauberern mit übernatürlichen Fähigkeiten. Da sie von den Menschen gefürchtet und gejagt werden, muss Cyrus sein Zuhause verlassen und ist seither auf sich allein gestellt.

Allerdings nicht besonders lange: Im Wald trifft auf den Prinzen Tamino, der auf der Flucht vor dem Schattenclan ist. Zusammen suchen sie nach einer Möglichkeit, die Fronten zwischen ihren beiden Welten ins Gleichgewicht zu bringen und Frieden zu schaffen. Der Schattenclan, angeführt von Guinevere, ist ihnen dabei dicht auf den Fersen.

"Schon als kleines Kind träumte ich davon, einmal Teil eines Fantasy-Abenteuers zu sein", erklärte der junge Kölner Regisseur Dominik Schumacher zu seinem Projekt. "Und obwohl ich nicht vor der Kamera stehe, fühlt sich jeder Drehtag magisch an. Als wären die Geschichten real."

Das Medienprojekt queerblick hat "Aufstieg der Queltin" am Samstag auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht. Mehr Infos zu den "Chroniken von Albanor" gibt es auf der eigenen Website zur Serie. Klaus Nierhoff ("Lindenstraße", "Unter uns", "Verbotene Liebe – Next Generation") spielt im Kurzfilm den König, Taminos Vater. (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen