Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?675

Taiwans queerer Blockbuster im Heimkino

Ein Spielfilm über eine junge schwule Liebe ist Taiwans erfolgreichster Kinostart in diesem Jahr - jetzt läuft das berührende Drama "Your Name Engraved Herein" auf Netflix.

  • 26. Dezember 2020, noch kein Kommentar

Der autobiografisch inspirierte Film von Regisseur Patrick Liu spielte im September in der so gut wie coronafreien Republik China innerhalb von nur einer Woche umgerechnet rund 900.000 Euro ein. "Your Name Engraved Herein" ist damit der erfolgreichste queere Film Taiwans.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Beziehung zwischen den beiden Schülern Jia-Han (Edward Chen) und Birdy (Jing-Hua Tseng), die sich 1987 an einer katholischen Oberschule kennenlernen. In dem homofeindlichen Umfeld trauen sie sich nicht, ihre Liebe offen zu zeigen.

"Es war nicht meine Absicht, einen schwulen Film zu machen – es sollte einfach ein persönlicher werden", erklärte Lui gegenüber dem amerikanischen "Time"-Magazin. Er wolle mit "Your Name Engraved Herein" aufrütteln und Gespräche über queere Themen in Asien ermöglichen. "Ich hoffe, dass die Zuschauer die tiefen Gefühle und Enttäuschungen in der LGBTI-Community nachvollziehen können."

Taiwan nimmt heute bei LGBTI-Rechten den Spitzenplatz in Asien ein. Als erstes asiatisches Land öffnete der Inselstaat im Mai 2019 die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare (queer.de berichtete). Auch der Taipei Pride ist der mit Abstand größte CSD des Kontinents (queer.de berichtete).

"Your Name Engraved Herein" läuft seit dem 23. Dezember 2020 in der Originalfassung u.a. mit englischen oder deutschen Untertiteln auf Netflix. (cw)



-w-

26. Dezember 2020
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen