Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?761

Queere Blumen gegen Rassismus

Zum heutigen Internationalen Tag gegen Rassismus hat Berlins schwules Anti-Gewalt-Projekt MANEO an mehreren Orten der Stadt Blumen gepflanzt und Samen ausgesät.

  • 21. März 2021, noch kein Kommentar

"Wir treten ein für ein buntes, vielfältiges und tolerantes Berlin, ohne Ausgrenzung und ohne Gewalt", erklärte MANEO-Leiter Bastian Finke zur Aktion. "Die Welt ist vielfältig und bunt; jede Farbe ist eine Bereicherung. Indem wir überall in der Stadt bunte Blumen blühen lassen, machen wir Berlin noch ein bisschen bunter."

Unterstützt wurde MANEO u.a. vom Sana Klinikum in Lichtenberg, dem Friedrichstadt-Palast, der Neukölner Clay-Schule, dem Berliner Dom und der Ibn Rushd Goethe Moschee.

Der Internationale Tag gegen Rassismus wird jährlich am 21. März begangen und wurde 1966 von den Vereinten Nationen ausgerufen. Anlass war der sechste Jahrestag des Massakers im südafrikanischen Township Sharpville, bei dem 69 schwarze Demonstrant*innen von der Polizei des Apartheid-Regimes erschossen wurden. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen