Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?784

Katy Bähm ist unter der Haube

In einem rosa Anzug mit hellblauer Fliege gab Dragqueen Katy Bähm ihrem Liebsten in Berlin das Ja-Wort.

Seit sieben Jahren sind Dragqueen Katy Bähm alias Burak Bildik und Francis Walter ein Paar. Am Montag gaben sich die beiden Turteltäubchen das Ja-Wort in einem Berliner Standesamt. "JUST MARRIED", verkündete das Pärchen stolz in sozialen Medien und veröffentlichte ein kurzes Video. Darauf ist zu sehen, wie das Paar aus dem Standesamt kommt und von Freund*innen begrüßt wird. Im Hintergrund ertönt "Marry You", der Superhit von US-Sänger Bruno Mars aus dem Jahr 2011.

Das Paar musste wegen der Corona-Pandemie alleine heiraten. Nicht einmal einen Fotografen durften die beiden mitnehmen. Bähm hatte bereits im Vorfeld der Hochzeit angekündigt, im kommenden Jahr eine "große Feier" zu veranstalten, sollte die Corona-Krise bis dahin beendet sein.

Viele Promis beglückwünschten die Frischvermählten auf Instagram. Heidi Klum schrieb etwa: "CONGRATULATIONS this is beautiful" und auf Deutsch: "Ich freue mich so sehr für Euch." Auch internationale Dragqueen-Kolleginnen sendeten Grüße, darunter etwa Baga Chipz, die Siegerin der ersten Staffel von "Drag Race UK". Moderator Sascha Heyna, mit dem Katy Bähm letztes Jahr Zeit im Big-Brother-Container verbrachte, wünschte "alles alles Gute!!!!!". Auch Bill Kaulitz, Jochen Schropp, Désirée Nick und Conchita Wurst gehörten zu den Gratulant*innen.

Bereits im Vorfeld der Hochzeit hatte Bähm darüber gesprochen, wie sie unter der Ablehnung durch ihre homophobe türkischstämmige Familie leide. So sei ein Gespräch mit ihrem Vater wenige Tage vor dem schönsten Tag ihres Lebens negativ verlaufen. "Irgendwie hoffe ich immer wieder, dass mein Vater mich so akzeptieren kann, wie ich bin", sagte sie letzten Mittwoch (queer.de berichtete).

Bähm ist derzeit der deutschen Öffentlichkeit als Reality-Darstellerin bekannt: Sie war Teilnehmerin von "Queen of Drags" und "Promi Big Brother". Derzeit ist sie in der Sat.1-Trash-Produktion "Promis unter Palmen" zu sehen. Die am Montag zur besten Sendezeit ausgestrahlte erste Folge sorgte bereits mit einer homophoben Attacke für Schlagzeilen: AfD-Anhänger Marcus Prinz von Anhalt beschimpfte Katy Bähm als "Schwuchtel" und erklärte: "Es ist eklig, wenn zwei Männer sich küssen. Fakt, das ist so, basta" (queer.de berichtete). (dk)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen