Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?788

Der erste Blick auf "Drag Race Down Under"

Am 1. Mai geht die australische Version der queeren Realityshow "Ru Paul's Drag Race" an den Start - jetzt gibt einen offiziellen Trailer!

  • 17. April 2021, noch kein Kommentar

Wie im Original übernimmt RuPaul Charles auch im Ableger die Moderation. Neben Michelle Visage ist als weiteres Jury-Mitglied der australische Comedian Rhys Nicholson dabei. Aufgrund der Coronakrise wurde "Ru Paul's Drag Race Down Under" in Neuseeland aufgezeichnet. Sieben der zehn Kandidatinnen kommen aus Australien, drei aus Neuseeland.

In einem zweiten von der Produktionsfirma World of Wonder vorab veröffentlichten Video bewerten die beiden Dragqueens Raja und Miss Goode die Ergebnisse eines Fotoshooting-Wettbewerbs aus der Show:

"RuPaul's Drag Race" startete 2009 in den USA als Castingshow für Dragqueens (queer.de berichtete). Zunächst wurde die Reihe in einem kleinen LGBTI-Spartensender ausgestrahlt und wenig beachtet. In den letzten Jahren wurde sie allerdings zu einem mit TV-Preisen überschütteten Massenphänomen mit vielen prominenten Fans. Offizielle Ableger gibt es in Chile, Thailand, Großbritannien, Kanada und den Niederlanden. In diesem Jahr soll auch eine spanische Version an den Start gehen.

Alle neuen "Drag Race"-Folgen werden in dem auch in Deutschland nutzbaren Streamingportal "WOW Presents Plus" für ca. 4 Euro pro Monat zur Verfügung gestellt. Mehrere Streamingdienste – etwa Netflix und TVNOW – haben zudem ältere Sendungen im Programm. (cw)



-w-

17. April 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen