Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?801

Conchita Wurst läutet den Sommer ein

Der Sommer 2021 kann kommen: Tom Neuwirth alias Conchita Wurst hat den Gute-Laune-Song "Malebu" veröffentlicht, den er mit Martin Zerza selbst geschrieben und komponiert hat.

Es ist die erste gemeinsame Veröffentlichung, und ab den ersten Takten strahlt die Sonne aus den Lautsprechern und erwärmt unser Gemüt. Wir spüren die Brise am Meer, auf die wir in diesem Jahr vielleicht genauso verzichten müssen wie auf Grillpartys mit Freunde*innen, gemeinsame Cabrio-Fahrten entlang der Küste und kleine Flirts in durchtanzten, lauen Sommernächten in den Clubs der Stadt oder am Strand unserer Lieblingsurlaubsorte.

"Malebu" versetzt uns mit nur einem Klick des Play-Buttons an den Sonnenuntergang am Mittelmeer, und wir können gar nicht anders als mit den Fingern zu schnippen und mit den Beinen zu wippen. Die Leichtigkeit des eingängigen Tracks lässt uns für den Moment alles um uns herum vergessen und schickt uns volle Kraft voraus in den Sommer!

Während der Lockdowns hat Tom Neuwirth viel Zeit mit seinem besten Freund Martin Zerza verbracht, und "Malebu" ist ein Ergebnis der vielen gemeinsamen Stunden. Albin Janoska, der bereits das letzte Album von Tom Neuwirth produziert hat, ist auch diesmal als Produzent an Bord. (cw)



-w-

-w-
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 DominikAnonym
  • 30.04.2021, 09:49h
  • Auch das wird kein Hit, wetten..!? Es fehlt schlicht das Talent. Komposition und Produktion sind einfallslos hoch 10. Wen soll das begeistern? *kopfschüttel*
  • Antworten » | Direktlink »
#2 StaffelbergblickAnonym
  • 30.04.2021, 11:48h
  • OMG ... das ist ja kompletter 60er Jahre Retro. Allein dieser Stuhl mit dem blauen Plastikband. Outfit etc ... jo so sind wir früher mal "rumgelaufen", "rumgehopst" und ganz verwerflich "rumgetuckt". Und was es damals noch an engen, kleinen Badehosen gab. Fehlt nur noch Langnese "Nogger" und eingeblendet "Nogger Dir einen". Und die Brillen ... da hat er heimlich beim Elton John geräubert.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 ayayayayayAnonym
  • 30.04.2021, 16:10h
  • laaangweilig! und so richtig einfallslos.
    sowohl das video als auch der song.
    da liefern medien-azubis im zweiten ausbildungsjahr in bild und ton um welten bessere qualität ab.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 queergayProfil
  • 30.04.2021, 17:27hNürnberg
  • Ein netter Gute-Laune-Sommer-Song. Nicht mehr und nicht weniger. Und wer den kritisiert, soll selber erst mal halbwegs solches zustande bringen.
    Unabhängig davon erlebte ich Tom Neuwirth 2019 als grandiosen Sänger bei einem Konzert in der Nürnberger Meistersingerhalle zusammen mit den Nürnberger Symphonikern, worüber die Presse begeistert berichtet hatte.
    Dass manche Schwule immer so gerne Häme über ihresgleichen ausschütten, hat oft nur mit Neid zu tun, weil sie dem anderen nicht das Wasser reichen können.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 HurzAnonym
#6 KumpelAnonym
#7 LorenProfil
  • 01.05.2021, 01:30hGreifswald
  • Es gibt so viele Popsongs, die mir gefallen. Da kann ich es verschmerzen, mir "Malibu" nicht nochmal anzuhören.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KumpelAnonym
#9 HurzAnonym
#10 KumpelAnonym
  • 01.05.2021, 12:04h
  • Antwort auf #9 von Hurz
  • Habe ich hier irgendetwas von Kröten ausgeben geschrieben? Ich finde das was Conchita macht völlig in Ordnung. Im übrigen bin ich Online ohne auch nur einen Cent dafür auszugeben. So kanns nämlich auch gehen. Aber zahlt nur für alles was das Internet so hergibt;-)
  • Antworten » | Direktlink »