Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?809

Das queere Lied zum Muttertag

Mit seiner ersten deutschsprachigen Single "Meine Mama" hat "The Voice of Germany"-Teilnehmer Keye Katcher eine starke Hommage und Hymne an alle Mütter veröffentlicht.

  • 07. Mai 2021, noch kein Kommentar

Mit fast schon rotziger Poesie und Bewunderung zelebriert der Song seine größten Heldinnen der Welt. Als Erzähler mit erhabener Stimme taucht Katcher in die gesamte Gesellschaft ein und legt dabei ungleiche Strukturen offen, die auch ihn betreffen.

Der queere Sänger selbst hat seine eigene Weiblichkeit schon immer mit Stolz nach außen getragen und machte sich dadurch zur Zielscheibe von Hass. Ein Grund mehr, sich mit allen großartigen Frauen dieser Welt zu solidarisieren und dem Patriarchat den Mittelfinger zu zeigen, denn: "Meine Mama hat dickere Eier als die, die es nicht annähernd raffen, was Frauen dulden und machen!"

Zum starken Inhalt des Songs gesellen sich treibende Elektro-Pop Beats, die ähnlich zum Text mal zärtlich und mal rough sind. Besonders viel Spaß macht dazu der Vocoder-Effekt, der dezente Akzente und somit den Neue-Deutsche-Welle-Flair in diese Hymne bringt. Ganz klar eine Ehrung an den Zeitgeist von Mama.

"Meine Mama" ist der erste Vorbote von Keye Katchers neuer EP, die im Herbst erscheinen soll. Der Singer/Songwriter war 2012 einer der jüngsten und zweifellos einprägsamsten Live-Show-Kandidaten der zweiten Staffel von "The Voice of Germany". Für seine Heimatstadt Berlin schrieb er 2015 den offiziellen "Pride Song". Er trat bei mehreren CSD-Veranstaltungen in ganz Deutschland auf. (cw)



-w-

07. Mai 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen