Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?821

Mae und George lieben und streiten sich wieder

Am 4. Juni startet auf Netflix die zweite und letzte Staffel der queeren Serie "Feel Good" von und mit Mae Martin - jetzt gibt es einen offiziellen Trailer.

Direktlink | Englischer Original-Trailer zur zweiten Staffel
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe
  • 19. Mai 2021, noch kein Kommentar

Im Mittelpunkt der britischen Dramödien-Serie steht die leidenschaftliche, aber auch sehr chaotische Liebe zwischen George (Charlotte Ritchie) und Mae (Mae Martin). Für George ist es die erste Beziehung mit einer Frau, während Mae, ein aufstrebender Star in der Stand-Up-Szene, gegen ihre Drogensucht und mit ihrer Gender-Identität kämpft. Patrick Heidmann hat "Feel Good" im vergangenen Jahr auf queer.de unter dem Titel "Baby Butch & English Rose Femme" besprochen.

Am Ende der ersten Staffel kam es zu einer schmerzhaften und für viele Zuschauenden unbefriedigenden Trennung des queeren Paares, doch in der Fortsetzung finden Mae und George laut Trailer nun wieder zusammen. Die Probleme freilich bleiben. So will Mae immer noch herausfinden, ob sie lesbisch ist oder nichtbinär oder "irgendwie wie ein Adam Driver oder Ryan Gosling".

"Ich bin jenseits von froh darüber, zur Welt von 'Feel Good' zurückkehren zu können und die Lovestory von Mae und George zum dramatischen Abschluss bringen zu können, den wir schon immer geplant hatten", erklärte Martin zur zweiten Staffel. (cw)



-w-

19. Mai 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen