Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?831

Premiere: "Frei wie ein Phönix" von Conchita Wurst

Bei der Corona-Charity "Austria for Life" am Freitagabend in Wien hat Tom Neuwirth alias Conchita Wurst sein Eurovision-Siegerlied "Rise like a Phoenix" erstmals auf Deutsch gesungen.

"Besondere Momente verdienen besondere Aufmerksamkeit", erklärte der Sänger, der im Mozartkostüm auftrat, zu der überraschenden Premiere. "Als ich gefragt wurde, ob ich mir vorstellen kann, meinen Eurovision-Gewinnersong auf Deutsch zu performen, habe ich sofort zugestimmt." Die deutsche Version texte Neuwirth zusammen mit seinem "Starmania"-Kollegen Martin Zerza.

Bei "Austria for Life" traten am Freitagabend über 50 Künstler*innen vor dem Wiener Stephansdom auf. Organisiert wurde die Charity-Show, die u.a. vom ORF2 live übertragen wurde, von "Lifeball"-Erfinder Gery Keszler. Rund 600.000 Euro an Spenden kamen dabei für die Hilfsorganisation "Österreich hilft Österreich", einem Dachverband von Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe, zusammen. (cw)



-w-

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen