Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?843

Queeres Picknick mit Finna

Mit "Wenn ich ich bin" veröffentlicht die Hamburger Rapperin Finna eine empowernde Hymne, die alle Menschen ermutigen soll, zu sich selbst und zu ihrer Einzigartigkeit zu stehen.

  • 10. Juni 2021, noch kein Kommentar

"Wenn ich ich bin" ist eine Single zwischen Pop-Appeal und verspultem Soul, Poesie und Ehrlichkeit. "Warum will ich mich vergleichen, wenn wir einander nicht mal gleichen?", reflektiert die queere Sängerin und Produzentin eine Welt voller eindimensionaler (Schönheits-)Ideale, die ihr nur zu vertraut ist: "Mich hat das ständige Konkurrenzdenken krank gemacht. Ich habe gemerkt, dass den Struggle viele haben und es besonders vielen FLINTA* ähnlich ergeht."

Der von Finna und Spoke produzierte Beat versprüht dazu eine heilsame Atmosphäre. So wird der Safe Space, den die Musikerin mit ihren Worten kreiert, musikalisch untermalt. Denn wenn wir aufhören, uns mit anderen zu vergleichen, helfen wir nicht nur uns selbst: "Meistens steckt hinter Neid und Eifersucht doch nur Bewunderung: Ich feiere das an dir und hätte das auch gerne. Das zu teilen und gemeinsam zu zelebrieren, ist einfach wunderschön."

"Wenn ich ich bin" ist die erste Single aus Finnas Solo-Debütalbum, das über Audiolith Records erscheinen wird. (cw/pm)



-w-

10. Juni 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen