Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?910

Ein Ohrwurm gegen die Hater!

In seiner neuen Single "Fine By Me" setzt der 23-jährige Newcomer Beni Fahr aus dem hessischen Seeheim-Jugenheim ein starkes Statement gegen Queerfeindlichkeit.

  • 15. August 2021, noch kein Kommentar

Benjamin Fahrwald, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, ist inspiriert durch Künstler*innen wie Troye Sivan, Zayn, Sam Smith, David Bowie und Lady Gaga. 2019 unterbrach er sein Studium und zog zurück zu seinen Eltern, um sich voll auf seine Musik-Karriere zu konzentrieren. Doch dann kam ausgerechnet die Coronakrise, die seinen Plänen vorerst einen Strich durch die Rechnung machte.

Doch Beni Fahr gab nicht auf. Mit Hilfe eines Projektstudiums der "Initiative Musik" mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien konnte er sich nicht nur über Wasser halten, sondern gab kreativ richtig Gas. Ein Ergebnis ist die starke Single "Fine By Me", die danach fragt, woher der Hass der LGBTI-Gegner*innen eigentlich kommt.

In den Lyrics heißt es:

71 would arrest me
11 countries where it's deadly
to love someone the way that I do

1 man that loves like no other
2 hearts depend on each other
makes all the hate fade into blue

Moment arbeitetet Beni Fahr an seinem ersten Album. Wir können es kaum erwarten! (cw)



-w-

15. August 2021
Noch kein Kommentar

-w-
-w-
Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen