Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/v?943

Die Befreiung des Lil Nas X

Endlich ist das "Baby" da, das langersehnte Debütalbum "Montero" von Lil Nas X - und passend dazu ein neues superschwules Musikvideo mit vielen heißen Sexszenen.

Im Clip zum Track "That's What I Want" erleben wir den Sänger als Rugby-Star, der heimlich Sex mit einem anderen Mann in der Umkleidekabine und beim Zelten hat und schließlich vor seiner Ehefrau wegläuft. Am Ende tanzt Lil Nas X happy im Brautkleid in einer Kirche.

Von Befreiung handelt auch das ganze Album: Auf "Montero" (Amazon-Affiliate-Link ) geht es darum, sich von wahrgenommenen Regeln zu befreien und authentisch zu sich selbst zu sein. Gemeinsam erleben wir die Entwicklung von Lil Nas X von einem jungen zurückhaltenden Teenager zur freien Ikone; von einem durchschnittlichen Kind zu einem Superstar.

"Montero" beinhaltet insgesamt 15 Tracks und Kollaborationen mit Miley Cyrus, Doja Cat, Jack Harlow und Sir Elton John. Das Album wurde von Lil Nas X selbst in Zusammenarbeit mit Kanye West, Take-a-Daytrip, Omer Fedi, Denzel Baptiste, Ryan Tedder and John Cunningham geschrieben und produziert.

Mit der "Montero Show" hat der Sänger auch noch ein kleines Video-Special zum Album veröffentlicht.

Lil Nas X hatte 2019 im Alter von gerade einmal 20 Jahren erstmals öffentlich über seine Homosexualität gesprochen (queer.de berichtete) und damit eine neue Ära in der Rap-Musik eingeleitet. Im selben Jahr gelang ihm der internationale Durchbruch mit dem Country/Hip-Hop-Hit "Old Town Road". Das Lied wurde zum Überraschungserfolg – laut den US-Charts ist es sogar der erfolgreichste Song aller Zeiten (queer.de berichtete). Der Rapper wurde zudem mit zwei Grammys ausgezeichnet (queer.de berichtete). Sein Song "Montero (Call Me By Your Name)" erreichte in diesem Frühjahr ebenfalls Platz eins der amerikanischen Charts (queer.de berichtete). Der Sänger, der eigenen Angaben zufolge einen festen Freund hat, sorgte etwa im Juni mit einem schwulen Kuss bei den BET Awards für Aufsehen (queer.de berichtete). (cw/pm)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.



-w-
-w-


Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der queeren Welt auf dem Laufenden.
Tagesvideos durchsuchen
Video vorschlagen
#1 SakanaAnonym
  • 17.09.2021, 12:35h
  • Ein -im doppelten Sinne- echt geiles Musikvideo mit tollen Lyrics.

    Lil Nas X ist der einzige Rapper, den ich richtig gerne höre und dessen Musikvideos durch die Bank weg immer gefallen haben. Die richtige Mischung aus Sex, Kunst, Sprachkunst und Musik....ein Gesamtkunstwerk einer sehr starken Persönlichkeit! Hoffe auf viele weitere tolle Alben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 zundermxeAnonym
  • 17.09.2021, 14:48h
  • Puh, irgendwie wirft mich das Vid um viele Jahrzehnte zurück.
    Als ich noch Fußball gespielt hab und mich der Schiedsrichter (und sein Arsch) so fasziniert und abgelenkt hat, dass ich als Verteidiger meinem Gegenspieler und das Spiel aus den Augen verlor - ohje...

    Was machst du hier eigentlich war mir damals selten klarer geworden.

    Männerrollen und der Umgang damit.
    Als Kind ungefragt und als völlig natürlich auferlernt bekommen und dann erstmal nur ganz mühsam zu durchbrechen weil sich als Folge erstmal einfach alles ändert.
    Reset and start to create a new world.

    Lil hat bei aller künstlerischer Extrovertiertheit ein sehr sensibles Gespür für Innenleben und drückt das klar aus.
    Sehr beeindruckend, wie kompromisslos und emotional er das kann und macht.
    Ein Stern halt.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 andreAnonym
  • 17.09.2021, 18:19h
  • Schönes Video. In der "Locker Room" Szene und beim Zelten ,das ist sein aktueller Freund Tänzer Yai Ariza. Bekannt aus sehr guten Musik-Videos. Sexy Body. Die Campingszene erinnerte mich ein bißchen an "Brokeback Mountain" Vielleicht bewußt so gemacht.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 mmmmAnonym
  • 17.09.2021, 22:08h
  • das volle album ist perfect. streamen und gay liberation unterstützen, sowie andere lgbt+ rapper und pop artists
  • Antworten » | Direktlink »